HomeNLANLBDamenNachwuchsEventsGalerie
Aktuelles rund um die Damen

Matchbericht: Bassercourt Eagles - IHCR Damen

19.04.2018
3 Punkte für die Damen des IHCR ...

(DBE) Der zweite Gegner in der Doppelrunde hiess Bassecourt, die Rothrister Frauen hatten bereits einen Match in den Beinen aber der Wille, nach der Niederlage vom Vortag einen Sieg nach Hause zu bringen war gross. Rothrist siegte im Testspiel gegen Bassecourt, aber von der letzten Saison wussten die Spielerinnen, dass sie alles andere als zu unterschätzen sind.

Die Partie startete ausgeglichen, nach einigen Minuten kam es bereits zu den ersten Chancen für Rothrist, aber ein Treffer konnte nicht erzielt werden. Für Bassecourt sah es ähnlich aus und es blieb weiter spannend, wer als erstes die Führung übernimmt. Trotz einigen guten Torchancen beider Teams stand es nach dem ersten Drittel unentschieden mit keinem Treffer.

In der Pause waren die Spielerinnen des IHCR motiviert, gut gelaunt und gewillt, möglichst schnell einen Treffer zu erzielen. Der Start ins Mitteldrittel glückte und in der 20 Minute spielte Rüegger einen den Ball zu Bevc, welche ganz alleine vor dem Tor stand und den ersten Treffer der Partie erzielen konnte. Der geglückte Start motivierte die Spielerinnen weiter und sie konnten sich diverse Chancen erspielen. In der 29. Minute konnte Leu den zweiten Treffer für Rothrist erzielen und die Führung ausbauen. Bassecourt nahm in der 32. Minute ein Time-out, jedoch konnten keine Reaktion gezeigt werden und somit stand es in der zweiten Pause 2:0 für Rothrist.

Den Spielerinnen des IHCR war bewusst, dass der zwei Tore Vorsprung nichts bedeutet und wollten dementsprechend die Führung weiter ausbauen. Dies glückte in der 43. Minute wiederum durch das Zusammenspiel von Rüegger und Bevc. In der 51. Minute erzielte Stalder das 4. Tor der Partie und die Bassecourterinnen nahmen erneut ein Time-out. Die Spielerinnen von Bassecourt kamen zu einigen sehr guten Chancen. Sie scheiterten jedoch stets an der sehr guten Leistung Krebs - der Torhüterin des IHCR. Sie liess sich nicht aus der Ruhe bringen und am Ende des Spieles stand es 4:0 für Rothrist.

Bassecourt Eagels – Rothrist 0:4 (0:0, 0:2, 0:2)
15.04.2018 – Bassecourt – 35 Zuschauer – SR: Quaratiello/Pape

Tore: 20. Bevc (Rüegger) 0:1, 29. Leu 0:2, 43. Bevc (Rüegger) 0:3, 51. Stalder 0:4

Strafen: 1 x 2 Strafminuten gegen Bassecourt, keine Strafen gegen Rothrist

Bassecourt: Anken, Prince, Giani, Burri, Sifringer, Lauper, Bühler, Palley, Liew, Chavanne, Kistler, Chavanne
Rothrist: Blaser, Leu, Duss, Bevc, Blaurock, Dali, Leutwyler, Müller, Rüegger, Schär, Stalder, Steiger, Krebs

Rothrist ohne Käppeli, Humbel, Häfliger, Montesi

 


Matchbericht: Bienne Seelanders -IHCR Damen

16.04.2018
Hart umkämpftes Spiel ...

(AMU) Die Damen des IHCR trafen bei ihrem ersten Auswärtsspiel auf Biel.

Guten Mutes aber mit dem Bewusstsein einen starken Gegner vor sich zu haben, starteten die Damen des IHCR ausserordentlich gut ins Spiel. Bereits nach 59 Sekunden traf Dali auf Pass von Duss zum 1:0. Kurz vor der 4.Minute schoss Biel den Anschlusstreffer und doppelten in der 8. Minute gleich nach. Bereits stand es 3:1 für das Heimteam von Biel. Die IHCR Damen kämpften um jeden Zentimeter und kreierten gute Torchancen. In der 11.Minute fiel dann der Anschlusstreffer zum 3:2 wiederum von Dali. Die Seelanders setzen nach und erzielten knappe 3 Minuten später ein weiteres Tor. Bis zum drittels Ende erfolgte ein harter Schlagabtausch zwischen den beiden Teams. Aber dann erzielte Stalder 39 Sekunden vor der Pause noch einen Treffer.

Das mittel Drittel wurde mit dem Spielstand von 4:3 zu Gunsten der Seelanders eröffnet. Die Damen des IHCR wussten, dass sie mithalten können und gaben Vollgas. Guter Gedanke aber etwas übertrieben hat es Rüegger und kassiert sogleich eine 2Minuten Strafe. Glücklicherweise blieb diese Strafe ohne Folgen und so nahm das Spiel seinen Lauf. Die Bienne Seelanders wurden aufsässiger aber zugleich auch Strafenfreudiger. So spielte der IHCR gesamthaft 6Minuten in Überzahlt konnte diese grosse Chance aber leider nicht zu ihrem Vorteil nutzen. So stand nach 20 intensiven Spielminuten immer noch ein Spielstand von 4:3.

Im letzten Drittel legten die Seelanders zu und übten starken Druck auf das Tor des IHCR aus. Mit Kämpfergeist, den besten Kräften und guten Paraden von Goalie Käppeli konnte der Kasten vom IHCR lange sauber gehalten werden. In der 54.Minute gelang den Seelanders dann doch den 2 Tore Vorsprung. Der IHCR setzte alles auf eine Karte um doch noch den Ausgleich zu schaffen. Der Goalie wurde aus dem Spiel genommen und die IHCR Damen spielten einige Minuten in Überzahl. Leider sollte es nicht klappen und so verlor der IHCR ein stark umkämpftes Spiel.


Bienne Seelanders - IHCR Damen 5:3 (4:3/0:0/1:0)
14.04.2018 - Mettmoos, Biel - 45 Zuschauer - SR Gyselinck/Noth

Tore: 1. Dali (Duss) 0:1, 4. Grossenbacher (Châtelain) 1:1, 8. Wyss (Vicha) 2:1, 8. Christe (Châtelain) 3:1, 11. Dali (Duss) 3:2, 14. Grossenbacher (Châtelain) 4:2, 20. Stalder (Müller) 4:3, 54. Cuenin (Wyss) 5:3

Strafen: 5 x 2 Strafminuten gegen Bienne Seelanders, 2 x 2 Strafminuten gegen Rothrist

Bienne Seelanders: Berdat, Vicha, Flückiger, Grossenbacher, Christe, Wyss, Bassi, Châtelain, Martin, Langel, Paratte, Cuenin, Kaser, Vuilleumier, Bernhard
Rothrist: Blaser (ab 31. Käppeli), Leu, Rüegger, Blaurock, Dali, Duss, Häfliger, Müller, Schär, Stalder, Steiger

Rothrist ohne Bevc, Krebs, Leutwiler


 


Matchbericht: IHCR Damen - Rolling Aventicum

09.04.2018
Erfolgreicher Saisonauftakt ...

(AMU) Mit einem topmotivierten Kader und mit drei vollbesetzen Linien starteten die Damen des IHCR die Saison. Das Heimspiel wurde gegen die Rolling Aventicum eröffnet und bereits nach knapp 3 Minuten stand es 3:0 für die Damen des IHCR. Die Tore wurden im Minutentakt durch Duss, Rüegger und Stalder erzielt. In der 4. Minute erzielte Rolling Aventicum den ersehnten Anschlusstreffer, Grandjean traf auf das Zuspiel von Faugel. Die Damen des IHCR spielten konsequent nach vorne und so erzielten diese weitere Tore. Nach dem Ende des ersten Drittels stand ein Spielstand von 7:1.

Gut gelaunt aber stets den Fokus im Blick starteten die Damen ins zweite Drittel. Bei Rolling Aventicum erfolgte ein Goaliewechsel was sich sichtlich bemerkbar machte. Beide Teams erspielten sich gute Torchancen aber der IHCR konnte vorlegen. So erhöhte Rüegger den Vorsprung um weitere 2 Tore in der 24. und 29.Minute. Die Rolling Aventicum Damen kämpften hart um jeden Zentimeter und schliesslich gelang ihnen in der 32.Minute ein Treffer. Wiederum traf Grandjean. Die Antwort von den IHCR Damen liess nicht warten und Stalder erhöhte 4 Minuten vor der Pause auf 10:2. Bei diesem Spielstand blieb es bis Drittelsende.

Die Rolling Aventicum Damen hatten einen schweren Stand bei diesem Torverhältnis aber sie liessen sich nicht unterkriegen und kämpften mit vollem Einsatz. Die Damen des IHCR wurden ein wenig nachlässig und liessen ihren Goalie Krebs öfters alleine. So kam es wie es kommen musste. Grandjean erzielte in der 43. und 45.Minuten je ein Tor. Doch die IHCR Damen besannen sich wieder und Bevc traf in der 46.Minute für Rothrist. Die Antwort der Damen von Rolling Aventicum gab es knapp 1Minute später. Der Gegentreffer gelang wiederum von Grandjean. Kurz vor Schlusspfiff schoss Duss noch ein Tor. Der IHCR gewann das Auftaktspiel mit 12:6.

IHCR Damen -Rolling Aventicum 12:6 (7:1/3:1/2:4)
07.04.2018 - Rothrist - 45 Zuschauer - SR Seiler/Gamper

Tore: 1. Duss (Leutwyler) 1:0, 2. Rüegger (Schär) 2:0, 3. Stalder 3:0, 4. Grandjean (Faugel) 3:1, 6. Stalder (Müller) 4:1, 8. Bevc 5:1, 16. Rüegger (Stalder) 6:1, 17. Häfliger (Blaurock) 7:1, 24. Rüegger (Schär) 8:1, 29. Rüegger (Stalder) 9:1, 32. Grandjean 9:2, 36. Stalder 10:2, 43. Grandjean 10:3, 45. Grandjean (Fawer) 10:4, 46. Bevc (Dali) 11:4, 47. Grandjean (Michel) 11:5, 52. Grandjean (Fawer) 11:6, 60. Duss 12:6

Strafen: Keine

Rothrist: Blaser (ab 31. Krebs), Leu, Duss, Bevc, Blaurock, Häfliger, Leutwyler, Müller, Rüegger, Schär, Stalder, Steiger, Dali
Avenches: Limat (ab 21. Yerly), Fawer, Grandjean, Savary, König, Meyer, Faugel, Reymond, Michel

Rothrist ohne Montesi

 


Matchbericht: Rolling Aventicum - IHCR Damen

02.10.2017
Knappe Auswärtsniederlage zum Saisonabschluss ...

Matchtelegramm: Rolling Aventicum - Rothrist 5:3 (2:2, 1:1, 2:0)
01.10.2017 - Avenches -11 Zuschauer - SR: Sansonnens/Mühlhauser

Tore: 2. Tissot-Daguette (Reymond) 1:0, 5. Schär 1:1, 11. Rüegger 1:2, 13. Bourqui 2:2, 26. Reymond 3:2, 40. Schürch (Schär) 3:3, 41. Tissot-Daguette 4:3, 60. Grandjean 5:3

Strafen: Keine

Avenches: Limat (ab 32. Yerly), König, Meyer, Garndjean, Cortat, Bourqui, Faugel, Savary, Reymond, Tissot-Daguette, Fawer
Rothrist: Blaser, Rüegger, Steiger, Bevc, Blaurock, Häfliger, Müller, Schär, Schürch, Krebs

Rothrist ohne: Leu, Humbel, Montesi, Leutwyler

Ausführlicher Matchbericht folgt in Kürze ...

 


Matchbericht: Rossemaison - IHCR Damen

25.09.2017
Rossemaison in der Halle zu stark ...

(DBE) Am Samstagabend fuhren die Damen des IHC Rothrists nach Rossemaison. Sie erwarteten einen starken Gegner mit einer hohen Geschwindigkeit, da das Spiel in der Halle war.

Das Spiel startete für Rossemaison besser, Turberg konnte auf Pass von Rensch in der dritten Minute das erste Tor erzielen. Rothrist wartete nicht lange, Bevc konnte auf Pass von Steiger ausgleichen. Rossemaison konnte in der selben Minute durch Seuret auf Zuspiel von Turberg die Führung erneut übernehmen. Die Führung ausbauen konnte Rensch auf Pass von Turberg in der sechsten Minute. Die Spielerinnen konzentrierten sich wieder stärker und verhinderten diverse Chancen der Gegnerinnen. In der 13. Minute konnte Turberg auf Pass von Desboeufs das 4:1 erzielen.

In der Pause blieben die Spielerinnen konzentriert und so gingen sie zurück ins Spiel. Voller Konzentration. Rossemaison hatte somit deutlich weniger Chancen als im ersten Drittel. In der 30 Minute konnte Rensch auf Pass von Desboeufs das einzige Tor im zweiten Drittel erzielen.

Das letzte Drittel verlief ungefähr gleich wie das Zweite. Die Spielreinnen kämpften und gaben nie auf. So kamen sie zu einigen Chancen, aber jene konnten nicht verwertet werden. In der 56. Minue traf Pulfer auf Pass von Turberg das 6:1.

Rossemaison – Rothrist 6:1 (4:1, 1:0, 1:0)
23.09.2017 - Rossemaison - 69 Zuschauer - SR:Koller/Voisard

Tore: 3. Turberg (Rensch) 1:0, 4. Bevc (Steiger) 1:1, 4. Seuret (Turberg) 2:1, 6. Rensch (Turberg) 3:1, 13. Turberg (Desboeufs) 4:1, 30. Rensch (Desbouefs) 5:1, 56. Pulfer (Turberg) 6:1

Strafen: 4x2 Strafminuten gegen Rossemaison und 2x2 Strafminuten gegen Rothrist

Rossemaison: Laura Seuret, Turberg, Simon, Magaline Seuret, Morgane Seuret, Desboeufs, Rensch, Flück, Peluso, Pulfer, Neukomm, Stadelmann
Rothrist: Krebs, Leu, Rüegger, Bevc, Blaurock, Häfliger, Müller, Schär, Schürch, Steiger, Blaser

Rothrist ohne: Montesi, Humbel, Leutwyler

 



Trainingszeit
MI 19:30 - 21:00 Uhr

Dokumente
Spielplan Damen

Sponsoren

E.Flückiger AG

Garage F. Konstantin

Carroserie Schenker, Reto Siegrist

Puma

Swisslos

Bush

Ochsner Hockey