HomeNLANLBDamenNachwuchsEventsGalerie
Aktuelles rund um den IHCR

Matchbericht: Doppelrunde Gerlafingen/La Roche

02.09.2019
Doppelrunde mit zwei unnötigen Niederlagen ...

(ERU) Die 2. Mannschaft des IHC Rothrist hatte am Wochenende gleich zwei Partien zu absolvieren.

Am Freitag stand das Spiel gegen die Gekkos in Gerlafingen auf dem Programm. Nach den letzten ansprechenden Leistungen rechnete sich Rothrist Chancen aus in Gerlafingen endlich wieder zu Punkte zu kommen.

Gerlafingen gelang nach knapp vier Spielminuten, durch das Tor von Patrick Marti in Überzahl, die frühe Führung. Kurz nachdem Gerlafingen eine kleine Strafe schadlos übersanden hatten, gelang Michael Stählin das Ausgleichstor zum 1:1. Die Partie verlief in der Folge ausgeglichen mit Torchancen für beide Teams. Beide Torhüter liessen aber vorerst keinen Gegentreffer zu. Kurz vor Ende des Startdrittels schoss Christian Meyer das 2:1 für das Heimteam.

Das Mitteldrittel begann denkbar schlecht für die Rothrister. Innerhalb von nicht einmal 5 Minuten lagen die Aargauer mit 4 Toren in Rückstand. Diese Tatsache bewog Rothrist Coach Eduard Ruf ein Time-Out zu nehmen um seine Mannschaft wachzurütteln und wieder auf Kurs zu bringen. Mit Erfolg. Innerhalb von 3 Spielminuten gelang es den Rothristern, durch die Tore von Kay Gfeller (2 Tore) und Philipp Ruf, das Resultat auf 5:4 zu verkürzen ehe Daniel Jobin für das 6:4 Pausenresultat nach zwei Dritteln sorgte.

Das Schlussdrittel musste folglich die Entscheidung bringen. In der 45. Spielminute kassierte Rothrist Topskorer Kay Gfeller eine Fünfminutenstrafe und die rote Karte. Rothrist Coach Ruf musste dadurch seine Linien umkrempeln. Patrick Rolli gelang zwar in der 46. Spielminute, im Überzahlspiel, mit seinem Tor zum 7:4 wieder eine Dreitoreführung für die Platzherren. Rothrist Captain Michael Stählin sorgte mit seinem persönlichen zweiten Treffer zum 7:5 aber wieder für Spannung. Rothrist versuchte in der Schlussphase doch noch zumindest einen Punkt zu ergattern. Für die Entscheidung sorgte schlussendlich Marco Kummer mit seinem Tor zum Endstand von 8:5 für die Gekkos.


Gekkos Gerlafingen - IHCR 2 8:5 (2:1, 4:3, 2:1)
30.08.2019 - Gerlafingen - 62 Zuschauer - SR Peter/Nussbaumer

Tore: 5. Patrick Marti (Teuscher/Ausschluss Jaeggi) 1:0, 11. Stählin (Ruf) 1:1, 20. Meyer (Seifert) 2:1, 21. Frech (Loosli/Ausschluss Gfeller)3:1, 25. Kummer (Loosli) 4:1, 25. Rolli (Patrick Marti) 5:1, 27. Gfeller (Jaeggi) 5:2, 28. Ruf (Schneider/Ausschluss Kummer) 5:3, 29. Gfeller 5:4, 40. Jobin (Frech) 6:4, 46. Rolli (Loosli/Ausschluss Gfeller) 7:4, 53. Stählin (Ruf) 7:5, 57. Kummer (Jobin) 8:5

Strafen: 3-mal 2 Strafminuten gegen Gerlafingen, 5-mal 2 Strafminuten sowie 1-mal 5 und 20 (Gfeller) Strafminuten gegen Rothrist

Gerlafingen: Yannik Marti; Jobin, Frech, Teuscher, Herren, Hofer, Widmer, Knörr, Meyer, Kummer, Loosli, Rolli, Aeschlimann, Patrick Marti, Seifert; Heeb
Rothrist: Häfliger; Stähli, Schuwey, Ruf, Egloff, Koch, Schneider, Kallmann, Gfeller, Karlen, Jaeggi, Ingold, Vonaesch

Rothrist ohne Signorell (verletzt) Riva, Siegrist, Schallenberger, Schrämmli (abwesend)


Am Samstag spielte man zu Hause gegen La Roche. Nach der unnötigen Niederlage in Gerlafingen wollte Rothrist gegen die Freiburger unbedingt gewinnen.

Nachdem die Platzherren bereits ein Unterzahlspiel schadlos übersanden hatten ging La Roche in der 8 Spielminute durch das Tor von Dylan Savary in Führung. In der 12. Minute sorgte Quentin Currat sogar für eine Zweitoreführung für die Freiburger. Nachdem Bryan Frutiger eine kleine Strafe kassierte gelang Michael Stählin der Anschlusstreffer zum 1:2. Die Rothrister waren bemüht das Spiel zu bestimmen. Aber immer wieder schlichen sich bei den Aargauern Fehler in der Defensive ein. So kassierten die Rothrister das Gegentor zum 1:3. Zwar konnte Patrick Karlen mit seinem Tor zum 2:3 verkürzen, aber noch vor Drittelsende sorgte Mathieu Pellet mit seinem Tor zum 2:4 für das Drittelsresultat nach 20 Spielminuten.

Rothrist nahm sich für das Mitteldrittel viel vor, konnten sich doch noch mehr als 4 Spielminuten in Überzahl agieren. Aber erneut war es der Gegner der zum Erfolg kam. In der 26. Spielminute erzielte Vincent Rime mit seinem Tor das 2:5. Rothrist reagierte auf diesen Gegentreffer. Oliver Eloff, Marco Schuwey und Captain Michael Stählin sorgten mit ihren Toren für den ausgeglichenen Spielstand von 5:5 nach dem zweiten Drittel.

Zu Beginn des Schlussdrittels, für das sich die Rothrister vorgenommen hatten, das Spiel zu ihren Gunsten zu entscheiden, erzielte La Roche nach 10 Sekunden der erneute Führungstreffer zum 5:6. Rothrists Reaktion blieb nicht aus. Aber die Kaltblütigkeit im Abschluss fehlte bem Heimteam. In der 48. Minute glückte Mathieu Pellet gar das 5:7 und als Rothrist alles auf eine Karte setze schoss Ludovic Currat das vorentscheidende 5:8. Nachdem Tobias Koch noch das 6:8 erzielte, nahm IHCR Coach Ruf Torhüter Marco Riva, zugunsten eines zusätzlichen Feldspielers vom Feld. Aber auch diese Massnahme änderte nichts an der 6:8 Niederlage der Rothrister, weil bei den Platzherren auch noch das nötige Wettkampfglück fehlte und Abschlusspech dazukam.

Nach diesem Wochenende steht fest, dass Rothrist in den Play-Out Spielen, entweder gegen die Courroux Wolfies oder die Wolfurt Walkers, um den Klassenerhalt spielt.

IHCR 2 - La Roche 6:8 (2:4, 3:1, 1:3)
31.08.2019 - Rothrist - 45 Zuschauer - SR Habegger/Guldimann

Tore: 8. Savary (Catillaz) 0:1, 12. Stählin (Schuwey/Ausschluss Frutiger) 1:1, 12. Quentin Currat (Ludovic Currat) 1:2, 14. Frutiger (Ludovic Currat) 1:3, 15. Karlen (Koch) 2 :3, 18. Pellet (Catillaz) 2:4, 26. Rime (Valente) 2:5, 29. Egloff 3:5, 33. Schuwey (Egloff) 4:5, 39. Stählin (Ruf/Ausschluss Buttet) 5:5, 41. Meuwly (Ludovic Currat) 5:6, 48. Pellet (Frutiger) 5:7, 52. Ludovic Currat (Rime/Ausschluss Koch) 5:8, 58. Koch (Karlen) 6:8

Strafen: 3-mal 2 Strafminuten gegen Rothrist, 4-mal 2 und 1-mal 5 (Meuwly) Strafminuten gegen La Roche

Rothrist: Riva; Stähli, Schuwey, Ruf, Egloff, Koch, Schneider, Kallmann, Ingold, Jaeggi, Schrämmli, Karlen, Vonaesch
La Roche: Dupraz ; Catillaz, Pellet, Valente, Buttet, Rime, Frutiger, Meuwly, Savary, Ludovic Currat, Quenton Currat

Rothrist ohne Signorell (verletzt), Gfeller (gesperrt) Siegrist, Schallenberger (abwesend)


 
Nächste Spiele
Sa 12.10.2019 17:00 Playoffs
IHCR 2 : Courroux Wolfies
So 13.10.2019 14:30 Playoffs
Courroux Wolfies : IHCR 2

Letzte Spiele
Sa 05.10.2019 14:00 Playoffs
Courroux Wolfies : IHCR 2 3:6
Sa 05.10.2019 15:00 Playoffs
IHCR Damen : Bienne Seelanders 1:12
So 29.09.2019 17:00 Playoffs
Bienne Seelanders : IHCR Damen 7:6 n.V.
So 29.09.2019 14:00 Playoffs
IHCR 2 : Courroux Wolfies 3:10
So 28.09.2019 14:00 Meisterschaft
RO Novizen : Novaggio Twins 11:9
Sa 28.09.2019 10:00 Meisterschaft
WU Minis : Fight Pigs Gersau 16:4
Sa 27.09.2019 18:00 Playoffs
Givisiez : IHCR 1 8:3
So 22.09.2019 14:30 Playoffs
Courroux Wolfies : IHCR 2 11:3
Sa 21.09.2019 18:00 Playoffs
IHCR 1 : Givisiez 3:4
Sa 14.09.2019 16:00 Meisterschaft
WU Junioren : La Tour 8:4
So 28.04.2019 14:00 Cup
Rolling Aventicum : WU Junioren 17:0
Fr 12.04.2019 19:45 Cup
Bienne Seelanders 2 : IHCR 2 8:6
Do 11.04.2019 20:30 Cup
Rossemaison : IHCR 1 14:3



Dokumente
Bulletin Nr.25/2019
Trainingsplan Monat Oktober
Wochenplan Trainings
Event Vorschau 2016
Formular Trainingsvorbereitung IHCR

Sponsoren

E.Flückiger AG

Garage F. Konstantin

Puma

Swisslos

Bush

Ochsner Hockey